Die 5 besten Longierpeitschen: Vergleich, Ratgeber

Auf dieser Seite finden Sie empfehlenswerte und beliebte Longierpeitsche für das Training mit Ihrem Pferd. Die Redaktion von HeyPferd.de hat sich verschiedene Modelle angesehen und die besten Longierpeitschen für Sie ausgewählt. Außerdem gibt es auf dieser Seite eine ausführliche Bestsellerliste, aktuelle Angebote und eine Auswertung zu aktuellen Longierpeitschen Tests.

Empfehlenswerte Longierpeitschen

Die hier folgenden Longierpeitschen hat die Redaktion von HeyPferd.de sorgfältig für Sie ausgewählt. Wir haben sowohl Testberichte, Gütesiegel und aktuelle Bewertungen, sowie auch Erfahrungsberichte anderer Verbraucher und allgemeine Beliebtheit in die Entscheidung mit einfließen lassen.

HKM Longierpeitsche: Zusammenschraubbar

  • Stocklänge 180 cm und Schlaglänge 180-200 cm
  • Mit Gummigriff
  • Zusammenschraubbar
  • Platzsparend verstaubar und transportierbar

Diese schwarze Longierpeitsche von der Marke HKM ist für das Longier-Training mit Ihrem Pferd ein absolutes Muss. Eine insgesamte Länge von 3.80 m erlaubt Ihnen die Bodenarbeit ohne Komplikationen durchzuführen. Der Griff aus Gummi verspricht Rutschfestigkeit auch bei schlechteren Wetterbedingungen oder schwitzigen Händen.

Da die Longierpeitsche zusammenschraubbar ist, ist sie zudem platzsparend verstaubar und transportierbar. Auch in den Rezensionen sind die Benutzer sich eindeutig, dass es sich um eine qualitative gute Peitsche zu angemessenem Preis handelt.

Pfiff Longierpeitsche: Gute Handlichkeit

  • Grifflänge 200 cm
  • Leicht und handlich
  • Mit Gummigriff
  • Elastisch und zweckmäßig

Diese Longierpeitsche der bekannten Pferdesportmarke Pfiff hat eine Grifflänge von 200 cm. Sie ist zudem in zwei weiteren Längen (160 cm & 180 cm) erhältlich. Das Produkt ist aus nylonumsponnenen Fiberglaskern mit rutschfestem Griff. Durch diese Eigenschaften ist sie sehr leicht, somit schmerzt der Arm auch bei längerem Longieren nicht. Gleichzeitig ist die Longierpeitsche auch handlich und nicht so leicht kaputt zu bekommen.

Auch andere Nutzer sind in den Kommentaren von der Qualität der Longierpeitsche überzeugt und empfehlen sie aufgrund ihrer ordentlichen Qualität weiter.

Reitsport Amesbichler Teleskoplongierpeitsche: Langlebigkeit

  • Teleskopauszug vorhanden
  • Aus Karbon/Fiberglas
  • Gummierter Handgriff
  • Stocklänge: 180 cm und Schlaglänge: 208 cm

Die Teleskoplongierpeitsche hat den großen Vorteil, dass sie, wie der Name schon verrät, mit einem Teleskopauszug verlängert werden kann. Der gummierte Handgriff und Nylonschlag ermöglichen eine perfekte Handhabung beim Longieren. Zudem wiegt sie nur ca. 210 g, da sie aus Fiberglas hergestellt ist. Der Schlag wird durch eine Wirbel mit dem Stock verbunden.

Die Longierpeitsche ist von der  Marke “Reitsport Amesbichler” ist in einer erhöhten Preisklasse zu finden, verspricht aber auch Langlebigkeit.

Kerbl Teleksoplongierpeitsche: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Teleskopauszug vorhanden
  • Stocklänge von 105 bis 200 cm variierbar
  • Nylonschlag
  • Artikelgewicht: 151 Gramm

Diese Longierpeitsche von “Kerbl ist ebenfalls mit der Teleskop-Funktion ausgestattet und lässt somit die Stocklänge von 105 auf 200 cm erhöhen. Dies ist für den Transport und die Aufbewahrung der Longierpeitsche besonders praktisch. Zudem hat sie einen geflochtenen Nylonschlag, der besonders leicht ist und somit bei der Handhabung sehr vorteilhaft ist.

Das Material des Stockes ist aus Fiberglas und der Griff ist mit TPR (Thermoplastic Rubber) ausgetattet und somit rutschfest. Die Longierpeitsche ist im Vergleich zu anderen Produkten relativ günstig, und kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen.

Pfiff Teleskop-Longierpeitsche: Sehr große Schlaglänge

  • Optimale Passform
  • Aus Fiberglas – 150 g leicht (inklusive Schlag)
  • Abnehmbare Endkappe für leichte Reinigung
  • Sechs zusammenschiebbare Segmente und langer Nylonschlag

Diese stabile Teleskop-Longierpeitsche von Pfiff besteht aus Fiberglas und ist deshalb besonders leicht. Zudem besteht der Stock aus sechs Segmenten, wobei die Endkappe abnehmbar ist und somit die einzelnen Sektionen schnell und unkomplitziert von Sand und anderen Verschmutzungen befreit werden können.

Dank der zusätzlichen Verstärkungen an der Oberkante jeder einzelnen Sektion wird verhindert, dass das Material einreißt und springt. Die Stocklänge ist dank der Teleskop-Funktion von 60 cm auf 300 cm aufzuklappen. Die Schaglänge von ganzen 410 cm ist für ein sehr großes Longier-Feld bestens geeignet. Der Stock ist aus einem flexiblen Fiberglas hergestellt und mit nur 150 g sehr leicht.

Bestseller: Longierpeitschen

Hier finden Sie die meistverkauften Longierpeitschen von Amazon.de. Für korrekte Daten aktualisieren wir die Liste regelmäßig für Sie.

Welche Longierpeitschen werden besonders gerne gekauft?
Um zu überprüfen, welches Pferde-Equipment Verbraucher langjährig überzeugen, eignet sich ein Blick auf die Bestsellerliste des größten deutschen Einzelhändlers. Hier können sich nur Produkte halten, deren Qualität stimmt und die langfristig Kunden begeistern. Die unten aufgeführten Longierpeitschen können Sie also beruhigt als Ausgangspunkt für Ihre Kaufentscheidung verwenden.

Aktuelle Angebote für Longierpeitschen

Schnäppchenjäger aufgepasst!
Folgende Longierpeitschen sind zurzeit bei Amazon.de im Angebot. Beachten Sie jedoch: Preise ändern sich schnell – das Angebot könnte bald vorbei sein.
Wir aktualisieren diese Liste regelmäßig für Sie.

Kaufratgeber zu Longierpeitschen

In diesem Teil erhalten Sie alle wichtigen Informationen über die wichtigsten Kaufkriterien zu Longierpeitschen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Nur mit einer genügend langen Peitsche macht Longieren Sinn, ab einer Schlag-Länge von 2 m ist die Longierpeitsche auch bestens für einen größeren Radius geeignet.
  • Lonigerpeitschen müssen leicht und handlich sein, um einfache Handhabung zu gewährleisten.
  • Das korrekte Benutzen der Peitsche ist das A & O beim Longieren.
  • Verschiedene Materialen werden für die Herstellung verwendet.

Einsatz und Funktion

Longierpeitschen werden, wie es der Name schon verrät, zum Longieren von Pferden verwendet. Die Longierpeitsche gehört neben der Longe, dem Longiergurt und den Hilfszügeln zur Grundausstattung des Longierens. Da das Longieren vom Boden aus erfolgt, gibt es die Möglichkeit das Pferd mit dem Bein anzutreiben nicht. Deswegen kommt hier die Longierpeitsche zum Einsatz, welche die Einwirkung auf das Pferd aus großer Entfernung ermöglicht. Der korrekte Umgang mit der Longierpeitsche ist das A & O und muss gelernt sein. Die Annahme, dass die Peitsche nur zum Vorwärtsjagen des Pferdes gedacht ist, ist grundsätzlich falsch. Die Longierpeitsche dient nur zur Unterstützung und als treibende Hilfe. Longierpeitschen sind in der Anschaffung kostengünstiger als Voltigierpeitschen, leichter zu handhaben, aber sind gleichzeitig zerbrechlicher.

Länge

Die Peitsche muss lang genug sein, um Ihr Pferd jederzeit touchieren zu können. Bei einer Schlaglänge von 2 Metern, ist Ihr Pferd jederzeit erreichbar. Eine zu kurze Peitsche verhindert die treibende Wirkung, da das Pferd schnell bemerkt, dass sie es nicht erreicht.

Pflege

Der Schlag der Longierpeitsche ist meist aus Neopren oder aus Leder. Deswegen muss die Longierpeitsche, sowie alle Lederartikel, regelmäßig mit Lederseife und Lederfett gepflegt werden, um ihn sauber und geschmeidig zu halten.

Material

Wichtig ist für die Handhabung besonders, dass die Longierpeitsche leicht und handlich ist.

Longierpeitschen aus Carbon sind überaus biegsam und stabil. Modelle aus Fiberglas oder Kunststoff dagegen haben den Vorteil sehr leicht zu sein, was sie um einiges handlicher macht.

Benutzung

Die Longierpeitsche wird immer in der Hand, die zur Flanke zeigt, gehalten und in der anderen Hand wird die Longe gehalten. Geführt wird sie aus dem Unterarm in einer Bewegung, die von hinten nach vorne verläuft. Man stellt sich in die Mitte des Kreises, welcher das Pferd an der Longe laufen wird und dreht sich parallel zum Pferd stehend mit. Zu beachten ist, dass man auf der Höhe der Pferdeschulter steht, um die Hilfen korrekt einsetzen zu können. Soll das Pferd in die nächst höhere Gangart wechseln, zum Beispiel aus dem Trab in den Galopp, wird der Tritt mit einem leichten Peitschenschwung begleitet. Somit können mündliche Kommandos und Befehle durch die Peitsche verstärkt werden.

Besonderheit: Neben den „normalen“ Longierpeitschen gibt es auch noch Teleskoppeitschen, welche man praktisch auseinanderziehen und wieder verkleinern kann.