Die 6 besten Stalldecken: Test, Vergleich und Kaufratgeber 2021

Auf dieser Seite finden Sie empfehlenswerte und beliebte Stalldecke für Ihr Pferd. Die Redaktion von HeyPferd.de hat sich verschiedene Modelle angesehen und die besten Stalldecken für Sie ausgewählt. Außerdem gibt’s auf dieser Seite eine ausführliche Bestsellerliste, aktuelle Angebote und eine Auswertung zu aktuellen Stalldecken Tests.

Empfehlenswerte Stalldecken

Die hier folgenden Stalldecken hat die Redaktion von HeyPferd.de sorgfältig für Sie ausgewählt. Wir haben sowohl Testberichte, Gütesiegel und aktuelle Bewertungen, sowie auch Erfahrungsberichte anderer Verbraucher und allgemeine Beliebtheit in die Entscheidung mit einfließen lassen.

Die beste Stalldecke für den Winter: Stalldecke Orlando von PFIFF

  • Gesteppte Winterdecke mit 200g Füllung
  • Aus 100 % Polyester
  • In 5 Größen erhältlich
  • Mit gepolstertem Halsausschnitt
Diese Stalldecke von PFIFF ist perfekt für den Winter geeignet. Durch das gesteppte Material aus dem reißfesten 420 Denier Polyester mit einer 200 g Füllung hält sie besonders warm. Genügend Bewegungsfreiheit entsteht durch die große Gehfalte und den Schweiflatz. Ergänzt wird das ganze durche einen gepolsterten Halsausschnitt und verstellbare Beinschnüren. Der Brustverschluss setzt sich aus einer Kombination von Karabinerhaken und Klettverschluss zusammen. Dies sorgt für ein einfaches Handling der Decke. Die Decke kann bis 30 °C gewaschen werden.

Die beste Stalldecke für Sommer und Übergang: Amigo Stable Sheet von Horseware

  • Stall- und Transportdecke für den Sommer und Übergang
  • Ohne Füllung
  • Aus gesponnenem Polyester
  • Atmungsaktiv und bestickbar
Ein wahrer Eyecatcher ist diese Stalldecke von Horseware. Die blaue Decke mit weißem Rand ist in 6 Größen von 115 cm bis 160 cm erhältlich. Bestehen tut sie aus besonders leichtem und atmungsaktivem gesponnen Polyester. Dieses Material ohne Füllung kühlt bei sommerlichen Temperaturen und wärmt bei Kälte. Dank der größenverstellbaren Kreuzbegurtung mit Schnellverschluss entsteht ein optimaler Tragekomfort. Der Deckenrand wir über Klett- und Frontschnellverschlüsse fixiert. Das macht diese Decke zur idealen Stall- und Transportdecke für Sommer und Übergang.

Die Stalldecke mit der besten Passform: Stalldecke von Marengos

  • Mit 200 g Thermofüllung und atmungsaktiv
  • Perfekte Passform durch anatomische Schnittführung
  • Aus 100 % Polyester
  • In 5 Größen erhältlich mit mehrfach verstellbarem Frontverschluss
Mit anatomischer Schnittführung in der Rückenmittelnaht bietet die Stalldecke von Marengos garantiert auch die beste Passform für Ihr Pferd. Erhältlich ist sie in 5 Größen mit einer 200 g Thermofüllung. So sind die auch für kältere Tage gerüstet. Die Decke besteht aus reißfestem, atmungsaktivem 300 Denier Polyester. Hoher Tragekomfort entsteht durch die Widerrist Polsterung und den mehrfach verstellbaren Frontverschluss. Kombiniert wird das ganz noch durch Kreuzgurte und einer komfortablen Gehfalte.

Die Stalldecke mit dem besten Innenfutter: Stalldecke Comfort Line von Waldhausen

  • Cool-Dry-Innenfutter für den optimalen Temperaturausgleich
  • Außenmaterial aus 840 Denier Polypropylen (extrem reißfest)
  • Mit weichem Fleecekragen
  • Praktische Deckentasche im Lieferumgang enthalten
Die Stalldecke Comfort Line von Waldhause sorgt für das perfekte Klimamanagement durch ihr Cool-Dry-Innenfutter. Mit 100 g Thermofüllung ist sie gut für die Übergangszeit geeignet. Das Außenmaterial besteht aus besonders reißfestem 840 Denier Polypropylen. Die Kreuzgurte verfügen über Elastik für optimales Tragen. Außerdem ist die Decke atmungsaktiv mit Triplex Frontverschlüssen. Für zusätzlichen Tragekomfort ist sie mit weichem Fleece Kragen und Beinschnüren ausgestattet. Im Lieferumfang finden sie auch eine Deckentasche zur praktischen Aufbewahrung.

Die beste High Neck Stalldecke: Stalldecke von time4horses

  • Allaround-Decke für Stall, Weide und Winter
  • In 4 Größen aus 1200 Denir – Polyester (sehr reißfest)
  • High Neck Schnitt schützt optimal vor Wind und Wasser
  • Mit 200 g Füllung
Diese High Neck Decke von time4horses ist ein wahrer Allrounder. Das extra reißfeste Material aus 1200 Denier Polyester enthält eine Füllung von 200 g. Zusätzlich ist es imprägniert und der hohe Halsteil schütz optimal vor Wind und Wasser. Die Kreuzgurte liegen unter dem Buch und die Hinterbeinschlaufen liegen innen. Durch diese Platzierungen kann kein verrutschen passieren. Durch Reflektornähte entsteht zusätzliche Sicherheit auch im Dunkeln. Sie finden diese Navyblaue Decke in 4 unterschiedlichen Größen.

Die beste preisgünstigste Stalldecke: Polarfleecedecke von PFIFF

  • Zweifarbige Fleecedecke in 6 Größen
  • Für Stall, Weide und Transport geeignet
  • Aus 100 % Polyester (Fleece)
  • Mit zwei Brustverschlüssen und Schweifriemen
Mit der Polarfleecedecke von PFIFF erhalten Sie unseren Preissieger. Die zweifarbige Fleecedecke verfügt über zwei Brustverschlüsse und einen Schweifriemen. Dies sorgt für ein unkompliziertes Handling. Nutzen können sie diese Decke auch zum abschwitzen, zum Transport oder für die Weide. Außerdem verfügt die weiche Polarfleecedecke über ein kleines Kissen am Halsausschnitt was scheuern vorbeugt. Waschbar ist sie bis 30 °C. Diese Decke finden sie in vielen Farbkombinationen und 6 Größen. So ist garantiert auch die richtige für Ihr Pferd dabei.

Bestseller: Stalldecken

Hier finden Sie die meistverkauften Stalldecken von Amazon.de. Für korrekte Daten aktualisieren wir die Liste regelmäßig für Sie.

Welche Stalldecken werden besonders gerne gekauft?
Um zu überprüfen, welches Pferde-Equipment Verbraucher langjährig überzeugen, eignet sich ein Blick auf die Bestsellerliste des größten deutschen Einzelhändlers. Hier können sich nur Produkte halten, deren Qualität stimmt und die langfristig Kunden begeistern. Die unten aufgeführten Stalldecken können Sie also beruhigt als Ausgangspunkt für Ihre Kaufentscheidung verwenden.

Aktuelle Angebote für Stalldecken

Schnäppchenjäger aufgepasst!
Folgende Stalldecken sind zurzeit bei Amazon.de im Angebot. Beachten Sie jedoch: Preise ändern sich schnell – das Angebot könnte bald vorbei sein.
Wir aktualisieren diese Liste regelmäßig für Sie.

Kaufratgeber zu Stalldecken

In diesem Teil gehen wir kurz auf die wichtigsten Kaufkriterien bei Stalldecken ein. So können Sie ganz einfach die perfekte Stalldecke für Ihr Pferd finden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Stalldecken werden in Stall und Box eingesetzt, um Ihr Pferd zu wärmen und vor Schmutz zu schützen.
  • Diese Decken sind in der Regel nicht wasserdicht und können nicht draußen verwendet werden.
  • Besonders bei geschorenen, alten oder kranken Pferden ist der Einsatz einer Stalldecke sinnvoll.
  • Die Wattierung einer Stalldecke kann variieren und sollte an die Witterungsverhältnisse angepasst werden.

Funktionen

Besonders schützt eine Stalldecke Ihr Pferd vor Kälte und Schmutz. Gerade bei Ställen wo Durchzug herrscht oder zur Winterzeit. Dabei sollte die Decke wärmend aber auch atmungsaktiv sein. Einige Decken besitzen auch eine Abschwitzfunktion, welche Ihr Pferd trocken hält und Erkältungen vorbeugt. Des Weiteren sollten sie mit Bein- und Schweifgurten ausgestattet sein. Im Bestfall kann die Stalldecke auch mit einem Halsteil oder Unterdecke kombiniert werden. Diese beiden Teile sorgen für zusätzlichen Schutz und Komfort.

Fütterung

Stalldecken gibt es in verschiedenen Fütterungen. Dabei hängt die Menge der Fütterung meistens von der Witterung ab. Für die Übergangszeit empfiehlt sich eine leicht gefütterte Decke mit 0 bis 50 g. So können Pferde die kein Winterfell bekommen vor einer Erkältung geschützt werden. Im Winter sollte die Fütterung zwischen 100 g und maximal 500 g liegen. Besonders alte und kranke Pferde sind so optimal vor Kälte und Zugluft geschützt.

Strapazierfähigkeit

Eine Stalldecke sollte eine gewisse Strapazierfähigkeit bzw. Reißfestigkeit besitzen. Ihr Pferd sollte in ihr genug Bewegungsfreiheit haben. Das heißt, dass es sich ohne Probleme bewegen, hinlegen oder wälzen kann. Um Schmutz und klebenbleibendes Stroh zu vermeiden sollte das Außenmaterial unbedingt glatt sein.

Tragekomfort

Neben der Strapazierfähigkeit ist auch der Tragekomfort bei einer Stalldecke wichtig. Abhängig von Ihrem Pferd muss die richtige Passform ausgewählt werden. Dadurch hat die Decke keine Chance zu verrutschen. Leichte Stalldecken bieten den höchsten Tragekomfort. Ebenfalls sollte eine weiche Polsterung am Übergang vom Hals zum Rücken (Widerrist) vorhanden sein. Für einen guten Halt sind elastische Beinstrippen optimal. Zur Bewegungsfreiheit tragen hohe Gehfalten bei.

Reinigung

Bei der Reinigung einer Stalldecke sollte stets ein spezielles Deckenwaschmittel verwendet werden. Außerdem können bei der Reinigung Nachbehandlungen durchgeführt werden um die Decke beispielsweise zu imprägnieren. Durch die Größe von Stalldecken gestaltet sich die Verwendung einer Haushaltswaschmaschine schwierig.

Viele Fachhändler bieten deswegen einen speziellen Deckenwaschservice an. Aber auch das Fell Ihres Pferdes sollte sauber sein bevor Sie es eindecken. Verschmutzungen im Fell können nämlich zu Juckreiz oder Scheuerstellen führen.

Sondermodelle

Stalldecken gibt es auch in Spezialschnitten. Unterschieden wird dabei zwischen High Neck und Big Neck Varianten. High Neck Decken sind am Hals höher geschnitten und bieten besondere Schonung und Komfort für den Widerrist. Durch einen weiter geschnittenen Hals zeichnen sich Big Neck Decken aus. Sie sind besonders für kräftigere Pferde geeignet.